Logistiklösungen für die Produktion

ERP und Produktionsplanungssysteme (PPS) sind heute aus dem Produktionsumfeld nicht mehr wegzudenken, d.h. eine effiziente und durchgängige Produktion in der Einzel- und Serienfertigung kommt heute ohne eine detaillierte, möglichst sequenzierte IT-Steuerung nicht aus.

Neben der Produktionsplanung gibt es aber noch einen nicht zu vernachlässigenden Faktor - die Logistik. Ohne eine entsprechende Lagerhaltung von Rohstoffen, Teil- und Fertigwaren mit optimierter Produktionslinien- bzw. Maschinenver- und -entsorgung sind solche Prozesse heute im globalen Wettbewerb nicht mehr darstellbar.

Das Transport Management System PSItms setzt bei der Inboundplanung der Materialien vom Lieferanten bis zur Rampe an. Durch optimierte Einplanung der Lieferungen über manuelle oder automatische Disposition bis zur Anbindung von internet-basierten Timeslot-Systemen gelingt eine Entzerrung des heute üblichen Transportaufkommens. Auf Basis entsprechender Rückstandsauflösungen kann über das Warehouse Management System PSIwms bereits im Wareneingang auf dringend von der Produktion benötigte Ware zugegriffen werden.

Zusammen mit den bereits vorhandenen bekannten PP-Systemen ist PSIwms in der Lage, die Produktion gemäß Produktionsabrufen sequenzgenau per JIS, JIT oder KANBAN zu versorgen. Hierbei kann durch Integration des Shopfloormanagements PSImes auf die genauen Belange des jeweiligen Bauorts eingegangen werden, d.h. es wird nur soviel Material angedient, wie benötigt wird. Zwischen den Fertigungsstufen erfolgt eine Zwischenpufferung im Produktionsprozess oder eine temporäre Rücklagerung.

Alle Vorgänge sind in den PSI Logistics Systemen durchgängig transparent darstellbar, d.h. durch Nutzung moderner RFID-Technologie sowie des Leitstands mit Cockpit-Funktion bis hin zur kompletten Leitwarte mit Einbindung vorhandener Systeme sind jederzeit interaktive Eingriffe und somit eine optimale Kontrolle aller Engpasssituationen möglich.

Als Ergänzung zum Produktionsumfeld ist ebenfalls eine Ersatzteilverwaltung möglich, die über das PSIwms gesteuert wird. Neben der kompletten Verwaltung der Zentral- und Regionallager bis zu den mobilen Lagern auf den Montage- und Reparaturfahrzeugen durch Nutzung der mobilen Online-Terminals mit GPS-Funktion, wird der gesamte Materialfluss im PSIwms optimiert und gesteuert. Hier ist ebenfalls die Reparaturrücknahme und die Verwaltung von Alternativartikeln zu nennen.

Die Logistik-Suite der PSI Logistics mit dem PSItms und dem PSIwms fügen sich zudem nahtlos in bestehende Strukturen mit SAP-Anwendungen und anderen Applikationen ein.