PSIglobal
Prognose & Hochrechnung

Mehr Planungssicherheit durch fundierte Daten

Anforderungen an Supply Chains verändern sich. Um mögliche Veränderungen in Ihrer Planung besser berücksichtigen zu können, dienen ein Sendungsmanipulator und ein Sendungsgenerator in PSIglobal als leistungsstarke Instrumente zum Erstellen belastbarer Prognosedaten.

Sendungsmanipulator: Anreicherung historischer Sendungs- oder Auftragsdaten um validierte unternehmensspezifische Prognosevorgaben (z.B. über künftige demografische oder wirtschaftliche Entwicklungen sowie globale und branchenspezifische Trends).

Sendungsgenerator: Erzeugung virtueller Daten über mögliche zukünftige Aufträge bzw. Sendungen auf Basis gegebener Prognosen (z.B. für die Simulation neuer Märkte, Artikel, Kundengruppen). 

Merkmale:

  • Modellierung erwarteter oder geplanter Veränderungen je nach Zielvorgabe
  • Berücksichtigung aktueller Entwicklungen hinsichtlich Demographie- und Wirtschaftsdaten weltweit
  • Berücksichtigung aktueller Trends im Markt

Ihr Nutzen

  • Frühzeitiges Erkennen und Reduzieren von Risiken bei der Erschließung neuer Märkte
  • Bedarfsgerechte Überprüfung der Robustheit von Supply Chains gegenüber Aufkommensschwankungen
  • Nachhaltige Planung auf Basis zukünftiger Strukturen

Fotos (von oben, l.n.r.): © Sergey Nivens – Fotolia.com