PSIglobal Standortoptimierung

Standortoptimierung im Supply Chain Network Design

Sie stehen vor der Herausforderung, die optimale Anzahl und Lage der Logistikstandorte in Ihrem neu zu erschließenden Netzwerk zu definieren? Oder Sie möchten wissen, welche Auswirkung ein zusätzlicher Standort, eine Standortverlagerung oder -zusammenlegung auf Kosten, Lieferzeiten und Servicegrad Ihres Beschaffungs- oder Distributionsnetzwerks haben? Wie lässt sich ein Optimum aus Transportkosten und Servicegrad mithilfe der Standortoptimierung erreichen?

PSIglobal liefert Antworten!

Schaffen Sie eine optimale Netzwerkstruktur

 

Das Kernziel vieler Projekte im Supply Chain Network Design ist nach wie vor die Netzwerkoptimierung nach Kosten und Servicegrad. Zunehmend gewinnen aber auch weitere Dimensionen, wie Nachhaltigkeit und Resilienz von Lieferketten an Bedeutung. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden und eine zukunftsfähige Supply Chain zu gestalten, ist eine regelmäßige Überprüfung der Standortstruktur Ihres Netzwerkes empfehlenswert.

PSIglobal ermittelt auf Grundlage einer historischen oder prognostizierten Sendungsstruktur die optimale Anzahl und Lage von Logistikstandorten sowie die entsprechende Zuordnung von Kunden und Lieferanten. Die Berechnungen erfolgen auf Basis realer Straßenkilometer und Transporttarife. Außerdem können weitere Parameter, wie z.B. die Lagerkapazität, Artikelzuordnungen und Handlingskosten in PSIglobal berücksichtigt werden. Eine Gegenüberstellung der Szenarien verschafft Ihnen eine ganzheitliche Perspektive auf mögliche Optimierungsoptionen, so dass Ihre Ergebnissicherheit steigt.

Transportkostenvergleich im Rahmen einer Szenario-Berechnung zur Ermittlung eines optimalen Standorts

Brownfield-, Greenfield- und Realszenarien im Supply Chain Network Design

PSIglobal unterstützt Sie dabei, die optimale Anzahl und Lage von Logistikstandorten oder Produktionsstätten innerhalb Ihrer Supply Chain zu ermitteln. Die Ergebnisse werden Ihnen visuell als Kartendarstellung und in Form von KPI’s aufbereitet. Sie erhalten eine transparente Grundlage für Ihre unternehmerischen Entscheidungen.


Für die Standortoptimierung gibt es eine Vielzahl von Anwendungsfällen. Dies können z.B. sein:

  • Die optimale Zuordnung von Lieferanten und Kunden zu den Logistikknoten in einem bestehenden Netzwerk (Zuordnungsoptimierung)
  • Die Überprüfung bestehender Netzwerke, inwieweit eine Erweiterung oder Konsolidierung von Standorten zu einer Optimierung der Supply Chain führt
  • Die Erweiterung von Netzwerken um zusätzliche Standorte zur Steigerung von Resilienz und Netzwerkkapazitäten
  • Die Erschließung neuer Absatzmärkte oder die Erweiterung des Portfolios um neue Produkte
  • Die Konsolidierung von Logistiknetzen im Rahmen von M&A-Projekten
  • Die Ermittlung der Auswirkung von Marktentwicklungen auf die Netzwerkstruktur

Zur Lösungsfindung hat sich ein iteratives Vorgehen in Szenarien bewährt. Ausgehend von reinen Greenfield- und Brownfield-Szenarien erhält man schrittweise Erkenntnisse über die Netzwerkstruktur und über sinnvolle Maßnahmen zu deren Optimierung. In daraus abgeleiteten Real-Szenarien – i.d.R. eine Mischung aus bereits vorhandenen sowie neu zu errichtenden, optimalen Standorten – wird dann die zu realisierende Netzwerkstruktur ausgestaltet.


Zusammenfassend ist die PSIglobal Standortoptimierung ein wichtiges Werkzeug für die grundlegende Überprüfung der Supply Chain-Struktur.

Unsere Videos - Einblick in die PSIglobal Standortoptimierung

Optimierung logistischer Netze: Beschaffungslogistik zur Versorgung von Produktionsstandorten

Distributionslogistik optimieren – so gelingt Ihnen ein vorausschauendes Supply Chain Network Design

Netzwerkoptimierung in der Distributionslogistik mit Hilfe von strategischer Software

Ihr Nutzen

  • Unterschiedliche Lösungsszenarien für Ihr Logistiknetzwerk entwickeln: Greenfield-, Brownfield-, Real-Szenarien
  • Realistische Transporttarife sowie die Kosten und Kapazitäten der Logistikstandorte berücksichtigen
  • Das Optimum aus Kosteneffizienz, Serviceorientierung, Robustheit und Nachhaltigkeit für Ihr Logistiknetzwerk finden
  • Optimale Distributionslagerstandorte zur kosten- und serviceoptimalen Belieferung Ihrer Kunden und optimale Konsolidierungspunkte zur strukturierten Belieferung der Produktionsstandorte berechnen
  • Bestimmung von optimalen Lagerbeständen zur Senkung des gebundenen Kapitals
  • Aufbau einer resilienten Supply Chain

Funktionsübersicht PSIglobal

 

 

 

 

 

 

Klicken Sie auf den jeweiligen Button, um zur Detailbeschreibung zu gelangen.

Fragen? Interessiert?

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Cindy Schmidt
Sales Managerin PSIglobal

Tel.: +49 231 17633-232
E-Mail: sales@psilogistics.com

Foto oben rechts: © G-Stock Studio - shutterstock.com; alle anderen Fotos: © PSI Logistics