PSI präsentiert neue Produktangebote auf der Digital Factory - Neue Fertigungsleittechnik auf der Hannover Messe 2004 - Veranstaltungsreihe zur neuen PSIpenta-Version im Juni 2004

Berlin, 25. Februar 2003 – Im Rahmen der von 19. bis 24. April in Hannover stattfindenden Messe Digital Factory präsentiert PSI das aktuelle Leistungsangebot des Geschäftsfelds Produktionsmanagement. Im Mittelpunkt steht PSImcontrol, das neue Produkt für die integrierte Überwachung und Steuerung komplexer Fertigungsprozesse. Daneben können sich industrielle Anwender über die gesamte Leistungspalette der PSI für Produktion und Logistik informieren. Das Produktspektrum reicht von ERP über PPS, Instandhaltung, Manufacturing Execution Systems bis zu Supply Chain und Warehouse Management.

 

Mit der Teilnahme an der Digital Factory setzt PSI das im Vorjahr eingeführte neue Messekonzept 2004 fort. Hierzu zählt eine verstärkte Präsenz auf ausgewählten Fachmessen, Kongressen und Anbieterforen als Alternative zu den stärker Consumer-orientierten IT-Leitmessen wie der CeBIT. Als neue Fachmesse für integrierte Prozesse und IT-Lösungen für alle Industriebranchen bietet die erstmals im Rahmen der Hannover Messe stattfindende Digital Factory hierfür die ideale Plattform.

 

Als weiteres Highlight des ersten Halbjahrs wird PSI die neue Version der ERP-Suite PSIpenta.com im Rahmen einer großangelegten Veranstaltungsreihe im Juni Interessenten und Kunden präsentieren. PSIpenta.com Release 7 wurde unter Einbeziehung von Referenzkunden entwickelt und legt einen Schwerpunkt auf neue Branchenanwendungen für die wichtigsten PSIpenta-Zielbranchen.

 

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Software individuelle Lösungen für das Management großer Netze (Elektrizität, Gas, Öl, Telekommunikation, Verkehr), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl, Chemie, Maschinenbau, Automotive, Logistik) sowie Informationsmanagement für Behörden und Dienstleister. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.200 Mitarbeiter. www.psi.de