PSIwms steuert automatisiertes Hochregallager bei ECCO-ROS

Das PSI-Tochterunternehmen PSI Logistics GmbH, hat für ECCO-ROS ein automatisiertes Logistikzentrum in Betrieb genommen. Nach einer Reihe erfolgreicher Inbetriebnahmen manueller Läger ist dieses Projekt die fünfte Implementierung des Lagerverwaltungssystems PSIwms bei ECCO-ROS.

Das neue Hochregallager in Odinzowo, einem Vorort Moskaus, ist mit neun Regalbediengeräten ausgestattet und bietet eine Kapazität von rund 40.000 Palettenstellplätzen. Das Lager ist mit modernen Hochgeschwindigkeits-Palettensortern, Depalettierstationen, einem Vertikal-Quergurtsorter sowie automatischen Palettenaufzügen für den Transport zwischen den Lagerebenen ausgestattet. Die Leistungsfähigkeit des Systems beträgt 250 Ein- sowie Auslagerbewegungen pro Stunde. Neben dem Handling eigener Ware wurde das Lager von ECCO-ROS zur Erbringung von Logistikdienstleistungen (3PL-Services) ausgelegt.

Im Rahmen des Projektes sind neben der Basisfunktionalität des PSIwms auch zusätzliche Module geliefert worden, darunter Yard Management, 3PL-Billing und Cockpit zur Visualisierung von Lagerkennzahlen. Neben dem Lagerverwaltungssystem hat PSI Logistics auch den Materialflussrechner geliefert, der die vollständige Synchronisierung des Anlagenbetriebs (Regalbediengeräte, Fördertechnik, Sorter) gewährleistet. Ausschlaggebend bei der Auswahl des WMS-Lieferanten war die hohe Anzahl erfolgreich abgeschlossener Projekte in Logistikzentren mit Materialflusstechnik sowie in der 3PL-Branche in der Russischen Föderation.