TÜV zertifiziert IT-Sicherheit der PSI Logistics

Hohes Niveau von Qualitätsstandards und Sicherheitsanspruch erneut bestätigt.

Die Deutsche Akkreditierungsstelle bestätigt die Zertifizierung der PSI Logistics GmbH, Berlin, nach DIN ISO/IEC 27001. Das Audit zur Informationssicherheit wurde von der TÜV SÜD Management Service GmbH durchgeführt und würdigt das bei der PSI Logistics etablierte, durchgängig integrierte Managementsystem für Informationssicherheit.

Mit der Zertifizierung ist die PSI Logistics deutschlandweit einer der wenigen Anbieter von Logistik-Software, die sowohl für ihr Qualitätsmanagement nach ISO 9001 wie auch für den umfassenden Datenschutz und das hohe Sicherheitsniveau bei der Entwicklung der Softwarelösungen, Produkte und Dienstleistungen nach ISO 2700 zertifiziert sind. Das geprüfte Qualitätsmanagementsystem für Informationssicherheit ISMS (Informationssicherheits-Management-Systems) basiert unter anderem auf Integrität der Datenleitungen intern und nach außen und unterstützt die Netzwerk- und Angriffssicherheit der Systeme. Es dient dem Schutz aller Geschäftsprozesse und deren Informationen bei der Entwicklung und dem Vertrieb von IT-Systemen für die Logistik sowie der Beratungs- und Betreuungsleistungen der PSI Logistics. Bei Anforderungen nach dem Bundesdatenschutzgesetz §11/5 (Auftragsdatenverarbeitung bei Wartungszugängen) liefert die PSI Logistics zudem eigenentwickelte, geprüfte Vereinbarungen. »Eine Risikoanalyse durch unsere Spezialisten steht stets am Beginn der Projekte«, erklärt Giovanni Prestifilippo, Geschäftsführer der PSI Logistics. »Das betrifft gleichermaßen die Entwicklung von Systemkonzepten wie auch neue Funktionen unserer Logistics-Suite. Die jetzt bestätigte Zertifizierung unseres integrierten Managementsystems für Informationssicherheit veranschaulicht dem Markt auch formell das außerordentlich hohe Niveau unserer Qualitätsstandards und unseres Sicherheitsanspruchs beim Umgang mit den sensiblen Kundendaten. Ein wichtiger, wettbewerbsdifferenzierender Aspekt.«